KONZERTHAUS SCHÜÜR LUZERN

  • Schüür Garten

    offen an Veranstaltungstagen

  • Crystal Ball

    support: Crown of Glory

  • Gisbert zu Knyphausen

    & Kid Kopphausen Band

  • The Vad Vuc | Baba Roga

Sa. 23. Mai. 2015 21:00 - 01:00
The Vad Vuc | Baba Roga

Türöffnung EG-Bar: 21:00
Türöffnung Saal: 21:00
Eintritt: 20.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

"Cocktail & Fantasmi"

Angefangen haben die Tessiner als Ska & Irish Band. Inzwischen sind ihre Songs um einiges poppiger geworden. Was geblieben ist, ist die sensationelle Partystimmung bei ihren Konzerten. Nachzuhören entweder auf ihrem Livealbum "Cocktail & Fantasmi" oder dann am 23. Mai in der Schüür. Schön so.

Als Vorband am Start sind Baba Roga. Die Luzerner sind stilistisch zwar nicht auf der selben Wellenlänge wie die Tessiner, dafür ebenso tanzbar. So muss das sein.

The Vad Vuc Webseite Facebook
Baba Roga Webseite Facebook

Do. 28. Mai. 2015 20:00 - 00:30
Crystal Ball

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 25.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Plattentaufe «LiferKKonzerthauider»
Support: Crown of Glory

Mit ihrem letzten Album «Dawnbreaker» haben Crystal Ball einen eindrucksvollen Neustart hingelegt. 40 Konzerte in sechs Ländern und Tourneen mit Krokus und The Poodles bestätigten jedem Konzert Besucher: The Balls are back … for good! Die Band gönnte sich aber keine Pause und veröffentlicht bereits am 22. Mai 2015 ihr nächstes Album «Liferider». Die neuen Songs sind frisch und modern. Crystal Ball ist die Spielfreude jederzeit deutlich anzuhören und zu sehen. Nachzuprüfen an ihrer Plattentaufe am 28. Mai im Konzerthaus Schüür

Crystal Ball Webseite Facebook
Crown of Glory Webseite Facebook

Presented by:

         

Fr. 29. Mai. 2015 20:00 - 00:30
Gisbert zu Knyphausen

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 28.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

& Kid Kopphausen Band
Einzige CH-Show!

Spätestens seit seinem zweiten Album «Hurra! Hurra! So nicht.» aus dem Jahr 2010 gehört der Sänger und Gitarrist Gisbert zu Knyphausen zur ersten Garde der Songschreiber. Neben diversen anderen musikalischen Projekten machte zu Knyphausen vor allem mit der 2012 gemeinsam mit dem Hamburger Kollegen Nils Koppruch gegründeten Band Kid Kopphausen von sich Reden. Kurz nach der Veröffentlichung ihres Albums «I» und einer ersten kurzen Tour, verstarb Nils Koppruch im Oktober 2012 völlig unerwartet, was natürlich auch die weiteren Pläne der Band beendete. Gisbert und die Kid Kopphausen Bandkollegen Felix Weigt, Alexander Jezdinsky und Marcus Schneider haben sich nun zusammengetan um noch einmal gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Neben den Songs von Kid Kopphausen, wird es auch Lieder von Gisberts Solo-Alben und die ein oder andere Covernummer zu hören geben.

Gisbert zu Knyphausen Webseite
Kid Kopphausen Band Webseite

Sa. 30. Mai. 2015 22:00 - 04:00
Bravo Hits Party

Türöffnung EG-Bar: 22:00
Türöffnung Saal: 22:00
Eintritt: Gratis

Die Party des guten Geschmacks - Vol. 46

Schön so.

Bravo Hits Party Facebook

Mi. 03. Jun. 2015 20:00 - 04:00
The Exploited

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 32.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Support: Code Red Organisation

Gegründet 1980 im schottischen Edinburgh, entstanden The Exploited als Antwort auf die allseits präsente «No Future»-Attitüde der Zeit und statt einfach nur arbeitslos zu sein, entschlossen sich diese vier Zeitgenossen, Arschtritte zu verteilen. Wenn sie schon keinen richtigen Job hatten, dann wenigstens mit Stil! The Exploited waren von Beginn an roh und rau und sie liessen ihre Musik nicht für den Konsum der breiten Masse verfälschen. The Exploited waren Punk Rock.

«Fuck The System», ihr achtes Studioalbum, zeigt die Band explosiver als je zuvor, randalierend, reuelos und ohne jegliche Kompromisse. Songs wie «Never Sell Out» und «Chaos Is My Life» (beide selbsterklärend) sind genauso brutal und heavy, wie alles, was die nächstbeste Nachwuchs-Punkcombo zu bieten hat. Ein eindeutiger Beweis dafür, dass in den alten grimmigen Knochen nicht einfach nur Leben steckt, diese Typen haben Tollwut! «Fuck The System» ist nicht nur ein Albumtitel, es ist ein Statement. Ein Statement mit einer Absicht. Aber dann wiederum ist es ein Punk Rock-Album, damit wir uns nicht falsch verstehen. The Exploited sind Punk Rock!

Line up: 
Wattie Buchan
Wullie Buchan
Irish Rob
Matt Justice

The Exploited: Website Facebook
Code Red Organisation: Website

Presented by:

           

Fr. 05. Jun. 2015 21:00 - 04:00
Shantel & Bucovina Club Orkestar

Türöffnung EG-Bar: 21:00
Türöffnung Saal: 21:00
Eintritt: 39.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home (in Kürze)
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

Viva Diaspora

Als der Frankfurter DJ und Clubbetreiber Stefan Hantel seinerzeit eine Reise in die Bukowina unternommen hatte, war es um ihn geschehen. Die Musik des Balkans hatte ihn infiziert und lässt ihn seitdem nicht mehr los. Shantel und sein Bucovina Club Orkestar verstehen es, einen Club, ein Konzerthaus oder eine Festivalbühne in eine autonome Partyzone zu verwandeln. In einen Ort, an dem Integration zur Realität wird. Hier trifft der Norden den Süden, der Westen verschmilzt mit dem Osten und es entsteht eine zentraleuropäische Popmusik. Mit dem Bucovina Club Orkestar an seiner Seite ist Shantel ein Garant für ein partytaugliches Live-Spektakel der absoluten Spitzenklasse und eine traumwandlerisch enge Kommunikation mit seinem Publikum.

Shantel und sein Bucovina Club Orkestar präsentieren im Konzerthaus Schüür ihr neues Album «Viva Diaspora». 

Shantel: Webseite Facebook

Sa. 06. Jun. 2015 23:00 - 04:00
Piste de Danse

Türöffnung EG-Bar: 22:00
Türöffnung Saal: 23:00
Eintritt: 15.00 Fr
Reservation: Tickets reservieren

Discothèque Pop, Rock & Chansons
Early Bird Eintritt bis 23:00 nur CHF 10.-!

Der Schüür-Saal wird wieder zur Tanzpiste. Mit dem Besten aus den Bereichen Pop, Rock und Chansons. Und die Sommer-Bar im Garten lädt während Tanzpausen zum gemütlichen verweilen ein. So muss das sein.

Bienvenue à Schüür-Garten zum Pistenstart ab 22:00 (avec accès libre)!

Eintritt nur CHF 15.-

Early Bird bis 23:00 nur CHF 10.-



Einlass ab 20 Jahren (Ausweis-Kontrolle vorbehalten)

Piste de Danse Webseite Facebook

Fr. 12. Jun. 2015 21:00 - 04:00
Schüür geschlossen!

Türöffnung EG-Bar: 21:00
Türöffnung Saal: 21:00
Eintritt: Gratis

Wir gehen ans B-Sides

B-Sides Webseite

Sa. 13. Jun. 2015 22:00 - 04:00
Noche Cubana Grande

Türöffnung EG-Bar: 22:00
Türöffnung Saal: 22:00
Eintritt: Gratis

Salsa con el DJ Samuel

Entrada Libre

Fr. 19. Jun. 2015 22:00 - 04:00
Bravo Hits Party

Türöffnung EG-Bar: 22:00
Türöffnung Saal: 22:00
Eintritt: Gratis

Event auf Facebook

Die Party des guten Geschmacks - Vol. 47

Bravo Hits Party auf Facebook

Sa. 20. Jun. 2015 14:00 - 04:00
Safeside

Türöffnung EG-Bar: 14:00
Eintritt: 28.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home

Event auf Facebook

Der Benefizanlass zur Rettung des Lakeside Festivals

Safeside? Richtig! Denn im Konzerthaus Schüür sind die Veranstalter des Lakeside Festivals wettertechnisch auf der sicheren Seite. Bei schönem Wetter im Garten, bei Regen drinnen. Ein Lakeside Festival können sie sich dieses Jahr leider nicht leisten. Vier Tage Dauerregen liessen das Festival wortwörtlich untergehen. Diesen Sommer gilt es das Lakeside zu retten, damit im 2016 wieder gerockt werden kann! Unterstützung gibt's von 7 Dollar Taxi, Das Pferd, Urban Junior, Baby Genius, Reto Burrell, Al-Berto & The Fried Bikinis, Kid Sleazy u.v.m. Jeder Besucher, der ein Ticket kauft, hilft mit!

Das komplette Lineup folgt in Kürze...

Weitere Aktionen und Infos zum Safeside gibt's hier!

So. 21. Jun. 2015 19:30 - 00:30
Lisa Mitchell

Türöffnung EG-Bar: 19:30
Türöffnung Saal: 19:30
Eintritt: 25.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

Wah Ha Acoustic Tour 2015 – Einzige CH-Show!

Nach ihrer ausverkauften Australien-Tour kommt die australische Indie-Pop Prinzessin Lisa Mitchell endlich wieder nach Europa.

In ihrer Musik vereint Lisa Mitchell gekonnt die Behutsamkeit einer Laura Marling, die Wortspielereien einer Regina Spektor und den Freigeist einer Feist. Und sie macht es uns auf den ersten Blick wirklich einfach. Seit September 2014 kreist ihre Single «Wah Ha» durchs Netz und zeigt, wie leicht und großartig Pop klingen kann. Mit ihrem ganz eigenen Sound und ihrer charakteristischen Stimme hat sie den perfekten Song zu einem der häufigsten Ausrufe in der Popmusikgeschichte produziert. Selten klingt ein Song wirklich so nach Sommer, nach Sonne, nach Sunset-Cocktail am Strand, nach einem unverbindlichen Tänzchen, nach süßer Melancholie und einem wunderbaren Abend.

«Wah Ha» ist gleichzeitig die Selbstbeschreibung der Sängerin: «I sing for you. Do you hear me? Do you see the joy dancing out my mouth?» Gleichsam erschließt MITCHELL ihren Hörern eine magische Welt, in einer Art und Weise, wie es nur wenigen Künstlern gelingt. Lisa Mitchells Stimme ist ein ausdrucksstarkes Instrument, mit dem sich in ihr Herz blicken lässt. Im Juni erscheint eine neue Single, welche sie anschliessend in London, Edinburgh, Glasgow, Brighton, Berlin, Paris und Luzern vorstellen wird.

Lisa Mitchell Website Facebook

Fr. 26. Jun. 2015 22:00 - 04:00
Disco Noir – Soviet Edition

Türöffnung EG-Bar: 22:00
Eintritt: Gratis

Event auf Facebook

Polly (Live) | Hardly Booked (DJ-Set)
Presented by A.D.S.R.

Polly (Electronic, Ambient): Hinter dem russischen Ambient-Electro-Projekt Polly verbirgt sich der junge russische Komponist und Sound-Tüftler Aleksei Polianin. Seit der Gründung vor eineinhalb Jahren hat Polly bereits mehr als 100 Clubshows und Festivals in rund einem Dutzend Ländern dieser Welt performt und dabei die Bühne mit Künstlern wie Morcheeba (UK), Arms And Sleepers (USA), Slow Magic (USA), This Will Destroy You (USA) und vielen weiteren geteilt. Polly ist erstmals in der Schweiz unterwegs. Zustande gekommen ist diese Show im Kontext des kulturellen Austauschprojekts «Moskau X Luzern», welches im November 2013 in Zusammenarbeit von B-Sides Festival und Little Jig durchgeführt wurde. Na sdorówje!

Hardly Booked (Deep House, Electro): Im Anschluss an Polly bringen die Lokalmatadoren Hardly Booked die nötige Portion harten Bass auf die Tanzfläche. Knock! Bang! Thumb!

Polly: Facebook Soundcloud
Hardly Booked: Facebook Soundcloud

Sa. 27. Jun. 2015 22:00 - 04:00
Crazy - Birthday Bash

Türöffnung EG-Bar: 18:00
Türöffnung Saal: 22:00
Eintritt: Gratis

@ Schüür Garten & EG-Bar

Er ist einer der aussergewöhnlichsten und international bekanntesten Schweizer Hip Hop- Aktivisten. Walter Petrongolo, a.k.a. Crazy. Mitglied der legendären Crazy Force Crew aus Luzern. Vor 10 Jahren hat er schon seinen 40. Geburtstag in der Schüür gefeiert. Jetzt wird er 50! Und auch dieses Mal hat er wieder B-Boys, DJ's, MC's, Beatboxer und Writers aus diversen Ländern nach Luzern eingeladen. Dies wird eine echte Hip Hop Jam, ein Meet and Greet von denjenigen,  die die Essenz dieser kreativen Kultur ausmachen. Im EG gibt es eine Ausstellung, die diverse Stationen der 32-jährigen Hip Hop- Aktivität von Crazy beinhalten wird. Im Garten sorgen DJ’s dafür, dass der Nachthimmel mit Beats ins Wippen kommt. Schön so.

18:00 Türöffnung, Barbetrieb und Ausstellung in der Schüür Bar
22:00 DJ's im Schüür Garten (Saal nur mit Einladung)

Fr. 03. Jul. 2015 22:00 - 04:00
Bravo Hits Party

Türöffnung EG-Bar: 22:00
Türöffnung Saal: 22:00
Eintritt: Gratis

Event auf Facebook

Die Party des guten Geschmacks - Vol. 48

Bravo Hits Party auf Facebook

Sa. 04. Jul. 2015 19:30 - 23:00
Sheppard

Türöffnung EG-Bar: 19:30
Türöffnung Saal: 19:30
Eintritt: 32.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Einzige CH-Show!

Bekannt wurden die Australier mit ihrem Ohrwurm "Geronimo". Live präsentieren die Australier ihr Debüt-Album "Bombs Away". Wir freuen uns.

Sheppard Website Facebook

Sa. 04. Jul. 2015 20:15 - 22:30
Singer-Songwriter Night @ Gästival

Türöffnung EG-Bar: 20:15
Türöffnung Saal: 20:15
Eintritt: Preis folgt
Vorverkauf: Ticketcorner

Event auf Facebook

Das Auswärtsspiel auf der Seerose des Gästivals in Stansstad

2015 ist das Jahr der Gastfreundschaft in der Zentralschweiz. Höhepunkt des Jubiläums ist die Seerose, die an verschiedenen Landestellen in den fünf Seekantonen andocken und als Begegnungsort für Gäste und Gastgeber dienen wird. Das Konzerthaus Schüür bekleidet dabei sowohl die Rolle als Gast auf der Seerose in Stansstad wie auch als Gastgeber für drei der zurzeit spannendsten Singer-Songwriter aus Luzern, welche da wären:

Pink Spider: Wenn Pink Spider – die Kick Ass Award-Gewinnerin 2014 – in die Saiten oder Tasten greift und ihre charakteristische, warme Stimme auf unverwechselbare Hooklines bettet, dann trifft souliger Rap auf schlichtes Songwriting und verspielter Minimal-Pop auf ergreifende Chansons.

Haubi Songs ist wenig. Am allerwenigstens eine Band. Viel mehr ist es eine Art Befreiungsschlag im Kampf gegen die halben Strophen und jene Songs, die «etwas haben», aber eben nicht mehr. Sie befassen sich mit dem grossen Kleinen, mit dem Universum zuhause am Küchentisch. Halbe Songs nur? Ansprüche runterschrauben und die Ideen rausspucken, bevor sie im Hals stecken bleiben.

Daniel Korber steht allein auf der Bühne und schmettert seine lüpfigen Protestsongs und Ferienlieder für alle, die sie hören wollen. Schweizerdeutscher Anti-Folk für die Uncoolen und Überforderten.

Pink Spider: Website Facebook
Haubi Songs: Soundcloud Facebook
Daniel Korber: Website Facebook
Gästival: Website

Sa. 04. Jul. 2015 23:00 - 04:00
Piste de Danse

Türöffnung EG-Bar: 19:30
Türöffnung Saal: 23:00
Eintritt: 15.00 Fr
Reservation: Tickets reservieren

Discothèque Pop, Rock & Chansons

Der Schüür-Saal wird wieder zur Tanzpiste. Mit dem Besten aus den Bereichen Pop, Rock und Chansons. Und die Sommer-Bar im Garten lädt während Tanzpausen zum gemütlichen verweilen ein. So muss das sein.

Bienvenue à Schüür-Garten zum Pistenstart ab 22:00 (avec accès libre)!

Eintritt nur CHF 15.-

Early Bird von 22:00 bis 23:00 nur CHF 10.-



Einlass ab 20 Jahren (Ausweis-Kontrolle vorbehalten)

Piste de Danse Website Facebook

So. 05. Jul. 2015 19:00 - 00:30
Snot

Türöffnung EG-Bar: 19:00
Türöffnung Saal: 19:00
Eintritt: 25.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

F*#k the Record & F*#k the People Tour
& Support Acts

Die Kalifornier SNOT war eine der vielversprechendsten Bands der 90er Jahre: mit einem Erdbeben-gleichen Soundmix aus Hardcore Punk, Metal und Funk und dem bislang einzigen Studioalbum “Get Some” (1997) beeinflussten sie Legionen von Crossover-Acts.

Touren mit u.a. DEFTONES, LIFE OF AGONY, SOULFLY, MACHINE HEAD und Auftritte beim OZZFEST sahen SNOT in den Staaten an der Schwelle zum Superstar-Status stehen. Doch dann verstarb der charismatische Sänger Lynn Strait tragischerweise 1998 bei einem Autounfall, und die Band verstummte.

2008 und 2009 kehrten SNOT überraschenderweise für einige Shows in den USA zurück. Doch erst jetzt sind die Kalifornier bereit, die Welt mit ihren infektiösen Klängen zu erobern!!! Carl Bensley von VITIATE ist in die gigantischen Fußstapfen von Lynn Strait getreten und SNOT machen dort weiter wo sie aufgehört haben. Schön so.

Snot Website Facebook

Mi. 08. Jul. 2015 20:00 - 00:30
Sinkane

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 20.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

Funksoulbrother

Diese Musik ist weitgereist. SINKANE vermengt seine innersten Zellen zu einer Melange aus Soul und Afroklängen, ergänzt das Ganze mit ziemlich heißen Gästen wie Damon Albarn oder David Byrne. Ahmed Gallab, so SINKANE's bürgerlicher Name, ist bekannter Stilconnaisseur, tätig unter anderem für OF MONTREAL oder CARIBOU. Wir fühlen uns an Curtis Mayfield und Soulschwergewichte wie Solomun Burke erinnert, spüren akustische Erinnerung an Sinkane's Kindheit im Sudan und wiegen uns in pulsierenden Blaxploitations Sound. Wer diese ganzen Einflüsse unterbringen möchte, braucht einen disziplinierten Geist und ein loderndes künstlerisches Herz. Für Sinkane kein Problem. Sein oberstes Ziel: "Universelle Musik kreieren" - und mit universell meint er in der Tat das Universum.

Sinkane Webseite Facebook

Sa. 11. Jul. 2015 14:00 - 22:00
Freudenhaus

Türöffnung EG-Bar: 14:00
Türöffnung Saal: 14:00
Eintritt: Preis folgt

Event auf Facebook

Die Party im Schüür Garten

Artists:
Sous Sol
Martin Baur
Cassia
Patrique
Soloduo
Philip Rohrer
Medo
Wegweiser

Disco: Deep House, Tech House

Verschiebedatum bei schlechtem Wetter: 18.07

Weitere Infos folgen...

Präsentiert vom Rok

Do. 16. Jul. 2015 19:00 - 00:30
Sepultura

Türöffnung EG-Bar: 19:00
Türöffnung Saal: 19:00
Eintritt: 48.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home

Support: Battalion | Suborned

Einzige Show in der Deutschschweiz!

Anlässlich ihres 30-jährigen Band Jubiläums werden sich die brasilianischen Metal Ikonen SEPULTURA auf ganz besondere Art und Weise bei ihren Fans bedanken. Fans aus der ganzen Welt konnten Fotos ihrer SEPULTURA-Tattoos einsenden. Daraus kreierte die Band das Artwork für eine ganz besondere Jubiläums-EP. Das Ergebnis heisst „SEPULTURA UNDER MY SKIN”, wird am 5. Juni auf farbigem Vinyl erscheinen und kann HIER bestellt werden.

Außerdem kündigt die Band voller Stolz ihre “30th ANNIVERSARY TOUR” an. Nach einer ausgiebigen Nordamerika und Russland-Tournee, ist die Band nun bereit, nach Europa zurückzukehren. Die Tour zum 30-jährigen Bandjubiläum soll für alle Beteiligten ein ganz besonderes Ereignis werden, wie Frontmann Derrick Green berichtet: “We will be playing songs that we normally don't perform so all you hardcore fans will not want to miss the surprises.”. Um diesen besonderen Moment gemeinsam zu feiern, ruft Derick die Fans auf: “Come join us and be a part of this special moment in our career. We look foward to seeing you all there!”

Line up
Derrick Green | Lead Vocals

Andreas Kisser | Guitars

Paulo Jr. | Bass

Eloy Casagrande | Drums


Sepultura Website Facebook
Battalion Facebook
Suborned Website Facebook

Presented by:

      

        

Mi. 29. Jul. 2015 19:00 - 00:30
Nuclear Assault

Türöffnung EG-Bar: 19:00
Türöffnung Saal: 19:00
Eintritt: 28.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Einzige CH-Show!
Support: Contorsion | Petrol Patrol

Nuclear Assault aus New York City beschallen das Konzerthaus Schüür - ein geschichtsträchtiger Moment. Gegründet wurde Nuclear Assault im Jahr 1984. Die Band verschmolz zu Beginn Thrash-Metal und Hardcore, der anfangs der Achtziger entstanden war, und mutierte dann zum damaligen Crossover. Bandgründer war der Lärm-Pionier Dan Lilker, der seine Karriere bei den New York-Thrashern Anthrax begann und mit ihnen den Szenen-Klassiker «Fistful of Metal» veröffentlichte. Als Lilker bei Nuclear Assault anfangs der Neunziger ausstieg, gründete er die Grindcore-Kappele Brutal Truth, mit welcher er das derbe Debüt «Extrem Conditions Demand Extreme Responses» veröffentlichte - ein weiterer Klassiker im extremen Metal. Die Band wurde sogar mit einem Song im Guinness Buch der Rekorde gewürdigt. Lilker lärmt noch in X anderen Bands und fröhnt den Extremen des Grindcore, Hardcore oder des Black Metals. Dan Lilker äusserte sich kürzlich, dass er in Rente gehen will und nicht mehr so viel touren möchte wie bis anhin. Darum habe er Brutal Truth kürzlich aufgelöst und wolle mit Nuclear Aussault noch ein Album «einthrashen» und dabei die «Final Assault Tour 2015» in Europa spielen. Welcome back Thrashers! Das Konzerthaus Schüür beherbergt an diesem Abend eine Band, die aus einer Zeit stammt, als man den Stahl noch neu schmiedete. Ohne ihn wäre die Extrem-Musiklandschaft nicht so wie sie heute ist.

In den schweisstreibenden Abend stürzt sich direkt davor die Band Contorsion aus dem Kanton Aargau, die seit 2004 im Zeichen des Thrash Metal unterwegs ist. Die Jungs sind keine Unbekannten mehr bei uns im Underground. Die Thrashers veröffentlichten bisher zwei Alben über Non Stop Musik - das Letzte stammt aus dem Jahr 2014 und hört auf den Namen Planet Parasite. Contorsion spielte bereits als Opener für Cataract, Gurd oder Born from Pain. Bang your Heads for the Planet -Parasite Rockers.

Die Eröffnung des Abends gebührt der Lausanner Band Petrol Patrol. Die jungen Metaller sind sich aus ihrer Heimatstadt gewohnt, dass es zu Fuss immer nur hoch geht und liefern einen entsprechend sportlichen Thrash Metal ab. Viel Spass beim Mosh!

Einen Abend für Liebhaber und Liebhaberinnen von: Slayer, Napalm Death, Cro Mags, Agnostic Front, Fear of God, Demolition Hammer, Testament, alten Metalica, Repulsion, D.R.I., Crytipc Slaughter, Municipal Waste oder Motörhead.

Text: Amade (DJ Trasher)

Nuclear Assault: Facebook
Contorsion: Website Facebook
Petrol Patrol: Facebook

Presented by:

       

        

Do. 30. Jul. 2015 20:00 - 22:00
Reverend Beat-Man

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 15.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

@ Schüür Garten

Konzertbeginn pünktlich 20:30!
Bei Regenwetter findet das Konzert im Saal statt.
Ab 22:00 Barbetrieb bis 00:30

Wäre BEAT-MAN Politiker, würden ihn auch seine Gegner achten. Nun ist er aber Künstler geworden. Da ist es selbstverständlich, dass die Motive echt sind und kompromisslos verfolgt werden. Kunst kommt nicht von Können, wie viele Politiker meinen, hat aber viel mit wahrhaftiger Arbeit zu tun. Und davon verteilt BEAT-MAN, der Musiker, Plattenfirma <besitzer>, Gestalter, Produzent und Booker aus Bern, gleich kübelweise. «175% primitive Rock’n’Roll» hat Beat-Man vor Jahren auf seinen Gitarrenkoffer geschrieben. Das Motto ist Bestimmung geblieben, auch wenn daraus mittlerweile ein Gesamtkunstwerk entstanden ist, das den Rahmen Rock’n’Roll längst gesprengt hat. Viele sind schon ausgezogen, ihr Heil im Mythos der USA zu suchen. BEAT-MAN ist hier geblieben und hat sich die amerikanischen Archetypen auf eigene Façon angeeignet. Zuerst als Ligthning Beat-Man, den Wrestler, den Maskenmann. Dann, nach einem medizinischen Zwischenhalt, den er zum religiösen Erlebnis umgedeutet hat, als REVEREND BEAT-MAN. Seither predigt er den Rock’n’Roll so wie es keiner tut. Als Sänger, Gitarrist und Schlagzeuger einer funkensprühenden, abrockenden, höchst amüsanten Blues-Trash-Gospel-Show, die zelebriert wird als ob es kein morgen geben wird. BEAT- MANS Affinität zum Zustand kollektiver Entrückung ist urtümlich und scheint unerschöpflich. Die Party ist eine permanente Revolution und gibt viel zu t(h)un..... (Christian Pauli) 


Reverend Beat-Man Website Facebook

Mi. 12. Aug. 2015 19:00 - 00:30
Cannibal Corpse

Türöffnung EG-Bar: 19:00
Türöffnung Saal: 19:00
Eintritt: 48.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home

EINZIGE CH-SHOW!
Supportacts: CARNIFEX | CATTLE DECAPITATION

Zu behaupten, "Cannibal Corpse sind die größte Death-Metal-Band der Welt" klingt zugegebenermaßen vermessen, doch so schrieb es der Metal Hammer UK 2009 in einem Artikel. Seitdem hat die Band  "Evisceration Plague" und "Torture" veröffentlicht – beide voller zukünftiger Corpse-Klassiker, von Presse wie Fans weltweit gefeiert und mit Verkaufszahlen gesegnet wie man sie selten im Death Metal sieht. Im krassen Gegensatz zum angeblichen Verfall der Musikindustrie scheinen Cannibal Corpse immer noch beliebter zu werden. "Kill" stieg 2006 auf Platz 170 der Billboard Top 200 ein, gefolgt von "Evisceration Plague" 2009 auf Rang 66 und von „Torture“ 2012“ auf Rang 38. Ob sich dieser Trend fortsetzt, kann niemand erahnen, aber George "Corpsegrinder" Fisher (Vocals), Alex Webster (Bass), Pat O'Brien (Gitarre), Rob Barrett (Gitarre) und Paul Mazurkiewicz (Drums) planen auch 2014 und darüber hinaus, Legionen von Metal-Fans zu ihrem hyper-brutalen Death Metal zu bekehren. Ihre Kampagne beginnt im Sommer 2014, wenn sie die Coldcock Herbal Whiskey Stage beim Rockstar Energy Drink Mayhem Festival headlinen, unmittelbar gefolgt von der Veröffentlichung ihres 13. Albums: "A Skeletal Domain."


Cannibal Corpse Webseite Facebook
Carnifex Facebook
Cattle Decapitation Facebook

Presented by:

    

       

 

Fr. 14. Aug. 2015 20:00 - 22:00
The Chamber Nihilists

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: Gratis

Event auf Facebook

@ Schüür Garten

Konzertbeginn 20:30
Ab 22:00 Barbetrieb bis 04:00

Eintritt frei - Kollekte

THE CHAMBER NIHILISTS – die menschgewordene «Rock'n'Roll Time Machine».

Mit der Maxime «covering covered covers and other no go's» bewegt sich das basslose und dennoch druckvolle Trio in weiten Radien um die jeweiligen Orignialsongs von den Animals über Samantha Fox bis hin zu den Young Gods. Oder wie es der Daily Music-Planet neulich schrieb: «Jacques Ductronc trifft AC/DC – Tingeltangel trifft Easy-Listening-Garage.»

Die Chamber Nihilists, bestehen aus Gesang, Stromgitarre und Lilitput-Drum, greifen aber auch schon mal zu Klarinette, Orgel, Bandmaschine oder gar Dreh-Aschenbecher, um einem Song die nötige Ohrfeige zu verpassen.

Frei nach Nietzsche: «Rock'n'Roll ist tot!» – es lebe der Rock'n'Roll!

The Chamber Nihilists Website Facebook

Fr. 18. Sep. 2015 20:30 - 04:00
Tribute Night *Abgesagt - Ersatzevent in Planung*

Türöffnung EG-Bar: 20:30
Türöffnung Saal: 20:30
Eintritt: Preis folgt

Event auf Facebook

Live: Kilmister (Motörhead) | Perfect Strangers (Deep Purple) | Eddies Beast (Iron Maiden)

Leider müssen wir das Konzert aus organisatorischen Gründen absagen.
Bereits gekaufte Tickets können zurückgegeben werden.

Presented by:

          

Sa. 26. Sep. 2015 17:30 - 04:00
Metal Storm Vol. 3

Türöffnung EG-Bar: 17:30
Türöffnung Saal: 17:30
Eintritt: 42.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Live: Samael, Omnium Gatherum, Izegrim, End of Silence, Awekening Sun

Das Line-Up für den dritten Streich des METAL STORMS ist komplett! Es wird wieder bombastisch! Ihr dürft euch auf eine volle Ladung METAL STORM freuen!

SAMAEL (CH): Wir sind mehr als Stolz die Walliser Metal Legenden wieder beim METAL STORM zu begrüssen! Diesmal im Rahmen der dritten Ausgabe des METAL STORM Festivals! SAMAEL wird exklusiv im Deutsch-Schweizer Raum eine spezielle „Ceremony Of Opposites“ Setlist spielen inkl. ein paar weitere „alte“ Perlen aus ihren frühen Anfängen! Freut euch auf einen tollen Abend mit grandiosen Bands und ganz viel Schwermetall! Aus den Erfahrungen der letztjährigen SAMAEL Show empfehlen wir euch euer Ticket schnellstmöglich im Vorverkauf zu sichern!

OMNIUM GATHERUM (FIN): Die Band wurde 1996 von Markus Vanhala und Olli Lappalainen in Karhula, Finnland gegründet. Nach dem sich die Band, nach drei Alben, 2006 von ihrem Sänger Antti Filppu und von Nuclear Blast trennte, erschien 2007 das Album «Stuck Here On Snake's Way“ mit dem neuen Sänger Jukka Pelkonen. Die Finnen um Bandleader Markus Vanhala, der nebenher noch als INSOMNIUM-Gitarrero den Fans harte Riffs um die Ohren haut, werden euch bei ihrer exklusiven CH-Show den Atem rauben!

IZEGRIM (NL): Seit 1996 lassen es IZEGRIM kräftig krachen! Unser Rohdiamant für 2015 in Sachen Thrash, den hier zu Lande wohl nur eingefleischte Thrash Fans kennen. 2014 auf dem «70'000 Tons Of Metal» und als Support Act von Bands wie ARCH ENEMY, usw. unterwegs, freut sich IZEGRIM, nach 2012 im Gaswerk, auf ihre erste Show in Luzern wo euch die bezaubernde Sängerin Marloes und ihre Mannen den Arsch kräftig versohlen werden!

END OF SILENCE (CH): Jung, energisch und mit einer Prise Moderne. Unser Opener aus dem Kanton Nidwalden wird euch gehörig einheizen und eure Köpfe im Kreis drehen lassen! Und der Herr sprach: „Es sei vorbei mit der Ruhe. Horns Up \../

AWAKENING SUN (LT): Sie sehen aus wie eine Schülerband. Wer sich allerdings vom Aussehen der Litauer täuschen lässt und sie unterschätzt, liegt gewaltig auf dem Holzweg! Ernest und Co. haben 2014 mit «Imbalance» bereits ihr viertes Album veröffentlicht und touren bereits wieder auf eigene Faust durch Europa! Wir freuen uns auf eine verdammt talentierte und aufstrebende Band aus dem Baltikum die dem ein oder anderen Besucher einen offenen Mund bescheren wird und Luzern ein kleines Erdbeben beschert!

METAL STORM online

So. 27. Sep. 2015 19:30 - 00:30
AnnenMayKantereit

Türöffnung EG-Bar: 19:30
Türöffnung Saal: 19:30
Eintritt: 30.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

& Support Act

Drei Kölner. Alle Anfang 20. Alle mit einem Namen. Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit. Zusammen sind sie AnnenMayKantereit.
Sie machen Musik so wie sie ihnen gefällt. Gesungen wird hauptsächlich auf Deutsch. Ohne Pathos, stattdessen mit Fingerspitzengefühl und dem eigenen Erfahrungsschatz geht es in ihren Liedern um Liebe, Freundschaft, Verlust – das Leben. Wütende Jugend trifft dabei auf einfühlsame Balladen, beschwingter Blues auf temperamentvollen Pop und auch die Bewegungshungrigen kommen auf ihre Kosten. Nach einem Jahr voller Konzerte und der restlos ausverkauftem Eigenproduktion (oder: einem restlos ausverkauftem Draußen-Album), wurde es Zeit für den nächsten Schritt. Im Gepäck haben sie ihre aktuelle EP „Wird Schon Irgendwie Gehen“ und auch schon ein paar Lieder die ein „erstes“ Album in Aussicht stellen. 

AnnenMeyKantereit Website Facebook

Mi. 30. Sep. 2015 19:30 - 00:30
Grave Pleasures (Ex-Beastmilk)

Türöffnung EG-Bar: 19:30
Türöffnung Saal: 19:30
Eintritt: 30.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

& Support Act

Über kaum eine andere Band wurde in letzter Zeit mehr geredet als über die Apocalyptic Post-Punks Beastmilk. Ihr „schmerzerfüllter Kriegsschrei der ewiglich Verdammten“, wie es ein Journalist beschrieben hat, hallte bei Fans aller Genres wider. Pitchfork, der NME und The Guardian sprangen sofort auf, bescherten der Band Traumkritiken. Beastmilk eroberten die Musikwelt im Sturm.

Anfang 2015 verkündeten sie den Ausstieg von Mitbegründer Johan Snell und die Weiterführung der Band unter dem neuen Namen Grave Pleasures. Doch da hatte sich das anfängliche Raunen, das ihnen vorausging, bereits in etwas viel, viel Größeres verwandelt. In Kürze werden Grave Pleasures mit Produzent Tom Dalgety ins Studio gehen. Vorab verrät Mat McNerney, dass wir „ein rohes, wildes und intensives Punk-Album“ erwarten können, das „jeden feuchten Bunker entzünden und jedes Stadion zum Einsturz bringen kann.“

Das Debütalbum „Climax“ beschreibt er indes lapidar als „kurze Einführung“ und gibt gleichzeitig einen vielsagenden Einblick in die Vision seiner Band. „Die neuen Songs sind so roh und lebendig“, erklärt er, „sie gehen deutlich tiefer. Diesmal hören wir nicht nach dem Prolog auf , sondern kommen direkt zum Höhepunkt unserer schallenden Liebesaffäre mit der Apokalypse.“ Die Zukunft dieser Band wird zweifellos ebenso unerwartet und außergewöhnlich sein wie ihre Geburt. Das Ende hat gerade erst begonnen.

Grave Pleasures Website Facebook

Sa. 03. Okt. 2015 21:30 - 04:00
Beardyman

Türöffnung EG-Bar: 21:30
Türöffnung Saal: 21:30
Eintritt: 32.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home

Event auf Facebook

"Distractions"

Sind wir doch mal ehrlich – von allen Beatboxing Persönlichkeiten gibt es nach wie vor nur einen, der den Ton massgeblich angibt, und das ist Beardyman. Einerseits ist er zweifacher UK-Beatboxmeister, andererseits MC, bühnenpräsenter Comedian, Produzent und ein begnadeter Live-Improvisator. Bekannt wurde der Brite Darren Foreman besonders durch seine einzigartigen Live-Sets, unter anderem auf Festivals wie Glastonbury, Sonar, Reading und Roskilde. Dort lotet er – grösstenteils improvisiert – die Grenzen des Human Beatboxing aus, indem er sämtliche Sounds live erzeugt und gleichzeitig durch vier Korg Kaoss Pads Loop- und Effektgeräte jagt und daraus komplette Songs entstehen lässt. Sein Werkzeug: Mund, Nase, Rachen – Geräuschimitationen und Stimmeffekte in perfekter Abstimmung. Was als „studentischer Nebenjob“ im Jahre 2002 begann, entwickelte sich zur Profession, als er 2006 UK Beatbox Champion wurde. Nun wird er seine Position als grösster Entertainer im Beatboxing-Business nochmals live unter Beweis stellen, wenn er die Gäste an seinem höchst unterhaltsamen Wahnsinn teilhaben lässt.

Beardyman Website Facebook

Mo. 05. Okt. 2015 19:30 - 00:30
Chilly Gonzales @ KKL Luzern

Türöffnung EG-Bar: 19:30
Türöffnung Saal: 19:30
Eintritt: 40.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET (CHF 60/50/40)

Video

SALAD DAYS CLUB im KKL Luzern

Das neue Album von Mac DeMarco? Ein Stück von Shakespeare? Nein, SALAD DAYS CLUB ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Akteuren der Luzerner Veranstalterszene, unter anderem sind wir mit dabei. SALAD DAYS CLUB? SALAD DAYS kann man übersetzen mit „The days of one's youthful inexperience“. Damals, als wir noch grün hinter den Ohren waren; das Leben geniessen konnten. 


Als neues Label möchten wir das KKL Luzern auch der jüngeren Generation näher bringen. Südpol, Schüür, Sedel, KKL Luzern, B-Sides und Radio 3FACH können so alternative Popmusik nach Luzern bringen, für die die bisherigen Bühnen vom Sedel, von der Schüür und vom Südpol zu klein waren und man stattdessen zum Beispiel nach Zürich oder Lausanne reisen musste.

Ein Highlight, welches der SALAD DAYS CLUB bereits jetzt veröffentlicht, ist Chilly Gonzales, oder auch ganz einfach Gonzales genannt, der vielleicht humorvollste Entertainer der Gegenwart. Der in Kanada geborene Sänger und Pianist macht seit Jahren durch seine virtuosen Klavierkünste und einnehmenden Performances auf sich aufmerksam. Inzwischen hat er sich durch Konzerte in den grossen Musikhallen der Welt den Ruf als einer der begehrtesten Pianisten der modernen Klassik erspielt. Gleichzeitig kennt man ihn als regelmässigen Songwriter, Produzent und Kollaborateur von Grössen wie Daft Punk, Feist, Peaches oder Jamie Lidell. Er wird das KKL Luzern mit dem Kaiser Quartett am 5. Oktober 2015 beehren. Tickets können ab dem 2. Juli 2014 in allen KKL Vorverkaufsstellen erworben werden.

Titel: SALAD DAYS CLUB präsentiert: Chilly Gonzales & Kaiser Quartett
Datum: 5. Oktober 2015, 19:30 Uhr
Preise: CHF 60/ CHF 50/ CHF 40
Ort: Konzertsaal, KKL Luzern

Mi. 07. Okt. 2015 19:30 - 00:30
Glenn Hughes

Türöffnung EG-Bar: 19:30
Türöffnung Saal: 19:30
Eintritt: 35.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Support: Jared James Nichols

GLENN HUGHES, the legendary 'Voice of Rock', will be touring Europe in September/ October 2015. The set which will showcase highlights from Glenn's colorful career: Trapeze, Deep Purple, Black Country Communion, California Breed along with his solo material. 

"After being studio bound for the past few months and then touring with California Breed late last year, where I received the most incredible live audience reaction to my appearances while out with Alter Bridge and SLASH, I felt it long overdue for a solo tour of my own. I'm looking forward to hitting the road with a brand new solo band and reaching out to as many fans as possible. It's a real pleasure for me to be coming back to perform live," says Hughes.

Support for the tour is Jared James Nichols who recently released his debut EP Old Glory & The Wild Revival.

Glenn Hughes Website Facebook
Jared James Nichols Facebook

Mi. 14. Okt. 2015 20:00 - 00:30
Raven

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 25.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Extermination European Tour 2015
& special guest

RAVEN sind im aktuellen Musikbusiness eine absolute Rarität, echte Originale. Würde man diese Jungs mit einem Rasiermesser in Teile schneiden, es würde wahrer Heavy Metal aus ihnen heraus bluten – eine intensivere Live-Band kann man auf diesem Planeten kaum finden.

Die „drei Musketiers” blicken auf ein aufregendes Jahr 2014 zurück: Raven eröffneten für Metallica (mit denen die Band 1983 ihre allererste Tournee bestritt) in Sao Paulo vor 70.000 Fans und absolvierten eine 43tägige Headlining-Tour durch die USA, um – nicht zu vergessen – gleichzeitig ihr bis dato stärkstes Album EXTERMINATION fertigzustellen. Die Scheibe wird im Frühjahr 2015 weltweit über Steamhammer/SPV veröffentlicht.

John Gallagher (Gesang/Bass)
Joe Hasselvander (Schlagzeug)
Mark Gallagher (Gitarre)

Raven Website Facebook

Fr. 23. Okt. 2015 20:30 - 04:00
Jack Stoiker | Blockflöte des Todes

Türöffnung EG-Bar: 20:30
Türöffnung Saal: 20:30
Eintritt: 20.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

Ein philosophischer Poesie-Liederabend

Konzertende ca. Mitternacht oder so.
Anschliessend Party bis 04:00

Das Dream-Team der poetischen Liedermacherei ist zurück in Luzern. Nach ihrem umjubelten Konzert im Oktober 2013 werden Jack Stoiker und die Blockflöte des Todes wieder die Schüür-Bühne teilen. Schön so.

Jack Stoiker: Der kultigste Liedermacher den die Schweiz jemals hervorgebracht hat. Eine lebende Legende welche durch ein Tributalbum gebührend geehrt wurde. Zusammen mit seinem Bassisten Marc spielt er all seine unterschätzten Lieder und besticht durch seine unerreichte Bühnenpräsenz. Petri Heil!

Blockflöte des Todes: Im Mai 2015 erscheint das nunmehr fünfte Blockflöte des Todes-Album „Fifty Shades of Earl Grey“. Im Herbst präsentiert FlötenMastermind Matthias Schrei mit gewohnt bösem Humor und gut gestimmter Gitarre die neuen Songs und spielt einen ganzen Batzen alten Schmachtfetzen und vielleicht sogar noch ein paar Weihnachtslieder. Bestimmt sogar, denn "nach dem Spiel, ist vor dem Spiel" und ein Konzert ist ja auch nur eine Art Vorspiel. Ähhh, wo war ich stehen geblieben?! Ach ja, Flöty... Also, Menschen, die ein virtuoses Blockflötenkonzert erwarten, werden unter Garantie enttäuscht - alle anderen dürften dafür mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit viel Spaß haben. Zu Unrecht wird Schrei häufiger mit Funny van Dannen verglichen, dabei ist die Flöte um einiges sarkastischer, redet viel lustigen Schwachsinn zwischen den Liedern und spielt besser Gitarre. Nicht so gut wie Jack, aber immerhin…

Blockflöte des Todes Webseite Facebook
Von Jack Stoiker gibt es immer noch keine vernünftige Webpräsenz. Wir empfehlen zu googeln...

So. 25. Okt. 2015 19:00 - 00:30
The Dublin Legends

Türöffnung EG-Bar: 19:00
Türöffnung Saal: 19:00
Eintritt: 48.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Sean Cannon, Eamonn Campbell, Paul Watchorn and Gerry O’Connor (formerly of THE DUBLINERS)

Entstanden sind The Dublin Legends sozusagen aus den Ruinen der Dubliners, welche Ende 2012 nach dem Tod des letzten Gründungsmitglieds ihr letztes Konzert gaben. Die verbliebenen Mitglieder gaben sich einen neuen Namen und vertreten die Ur-Irish-Folker mehr als würdig. Und die Fans danken es ihnen. Nach der letztjährigen Tour ist die Band auch 2014 wieder unterwegs. Und wer noch kein Fan ist, der wird es spätestens nach dem ersten erlebten Konzert. Denn in dieser Formation lebt der Irish Folk erst so richtig auf. Genau deshalb hält die Setlist von The Dublin Legends auch die bekanntesten Sing-Alongs aus Irland wie zum Beispiel: „Whiskey In The Jar„, „Dirty Old Town„, „Seven Drunken Nights„, „Molly Malone„ oder auch „Wild Rover„ parat. All die alten Hits eben, die augenblicklich gute Laune machen und einem das Gefühl geben, mitten im Dubliner Nachtleben zu sein.

Eamonn Campbell - guitar, singer
Sean Cannon - guitar, singer
Paul Watchorn - banjo, mandoline, singer
Gerry O’Connor - fiddle, banjo, mandoline

The Dublin Legends Website Facebook

Mi. 04. Nov. 2015 20:00 - 00:30
Redwood - Unplugged

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 25.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

& Support Act

REDWOOD NACKT!

Alles begann vor 20 Jahren mit einem Autounfall. Knie kaputt. Nun nach all den Jahren musste Nicole... blablabla... das interessiert wohl eher niemanden. Und trotzdem führt uns dieser Umstand mehr oder weniger direkt auf die Redwood Unplugged Bühne.

Vor einiger Zeit war Nicole nach einer Knieoperation ein Hinkebein und durfte auf der Bühne nur sitzen. Das Problem wurde elegant mit einigen kleinen Änderungen gelöst: Stühle für ALLE, Klampfen wie am Lagerfeuer, Lautstärke runterschrauben und die Menschen näher ranholen. Das wurde, dank den Songs, die so noch kerniger klingen und den vielen Anekdoten aus dem Bandleben der vergangenen Jahre, zum Überraschungserfolg.

Und wir wissen ja, wenn etwas Spass macht, möchte man es öfter erleben. Deshalb lädt Euch Redwood in ihre familiäre Runde ein und begibt sich auf eine Unplugged Tour. 

Redwood Website Facebook

Mi. 11. Nov. 2015 19:00 - 23:30
Chaostheater Oropax

Türöffnung EG-Bar: 19:00
Türöffnung Saal: 19:00
Eintritt: 48.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home

Event auf Facebook
Video

Chaos Royal

Türen 19:00
Show 20:00
Sitzplätze unnummeriert!

Die Oropax-Show mit dem Titel «Chaos Royal» ist entfesselt! 

- Die Quadratur des Vierecks ist vollbracht.
- Der Zahnstein der Waisen wurde entfernt.
- Der heilige Gral baumelt gemütlich am Rückspiegel des Tourmobils.

Der Weg vom geballten Chaos hin zum edlen Royal-Gold ist das Ziel. Lachtränen werden diesen Weg pflastern. Diese Show ist eine unter Hochdruck stehende Champagnerflasche mit geheimen Inhaltsstoffen. Mit dem Korken fliegt der Verstand im Publikum hinweg....echt der Knaller! Die beiden Chaos Brüder sprühen die edelsten Zutaten hemmungslos hinaus. Ein heiß kaltes Schaum-Wein-Vollbad mit Leidenschaft und Lebensfreude erwartet das lach-hungrige Publikum. Gut geschüttelt und stets gerührt werden sämtliche Muskeln die lachen können massiert!

Im Warenkorb der Show: Vokale, die wir früher Konsonannten, der Postbote Per Express, ein Schaf, der Mönch (NEIN!), das Klorakel der Zeit, ein Jediritter-Currywurst-Licht-Grill, Harald-Pinski-Pizza und ein ganz langes Gesicht von Thomas.

Chaostheater Oropax: Website Facebook

Do. 19. Nov. 2015 20:00 - 00:30
Itchy Poopzkid

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 25.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

"Six" Tour 2015

Itchy Poopzkid sind eine der umtriebigsten Punkrock-Bands des Landes. Am 10. April veröffentlicht das Trio aus Eislingen an der Fils sein neues Album Six. Im Oktober und November kommen Itchy Poopzkid dann auf ausgiebige Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Das neue Album der Punkrocker erscheint außerdem in einer Special-Edition in Kombination mit dem Buch "How To Survive As A Rockband. Darin wird die steinige Laufbahn einer jungen Band beschrieben, die sich ihren Weg durch dieWirren des Musikbusinessbahnt – erzählt mit einer satten Portion Zynismus, Selbstironie und Ernsthaftigkeit. Ein Ratgeber, um ein Vielfaches lehrreicher, als ein Semester an der Popakademie. Aber: "Itchy Poopzkid sind vor allem eine Live-Band", hält Bassist und Sänger Panzerfest. "Wir haben schon während der Aufnahmen gemerkt, dass sich die neuen Songs perfekt dazu eignen, auf Konzerten für Unruhe zu sorgen." Das sechste Album zeigt die Band gereifter und hat zudem schärfere Kanten und eine härtere Grundierung bekommen. Der perfekte Beweis dafür, dass englischsprachige Rockmusik auch 2015 noch relevant, erfrischend und am Puls der Zeit sein kann.

Itchy Poopzkid Webseite Facebook

Presented by:

     

Fr. 20. Nov. 2015 20:00 - 04:00
Schandmaul

Türöffnung EG-Bar: 20:00
Türöffnung Saal: 20:00
Eintritt: 45.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Akustik Tour 2015

Die einzigartigen Folkrocker mit den phantasievollen Klangfarben und Geschichten kehren zurück in die Schweiz.  Still und heimlich haben sich Schandmaul aus München in den letzten 15 Jahren in die Gilde der 5 erfolgreichsten, deutschen Alternative Rockacts gespielt. Einstellige Chartplatzierungen, ausverkaufte Tourneen und weit über eine halbe Million verkaufte Bild- und Tonträger dokumentieren dies eindrücklich. Selbst für den Echo war die Band nominiert – und wurde dort auch nur knapp von «Die Ärzte» auf Platz 2 verwiesen. Schandmaul bezeichnen sich selbst als Band, die sich über ihre Liveauftritte definiert. Die Band öffnet viele stilistische Schubladen, tönt mal irisch, mal mexikanisch, mal osteuropäisch. Flehentliche Violinen, virtuose Dudelsack-Klänge und harte Gitarrenriffs wechseln sich ab. Diesmal wird die Band jedoch ein spezielles Akustik-Set zum Besten geben.

Schandmaul Webseite Facebook

Presented by:

 Presented by:

      

      

Sa. 21. Nov. 2015 20:30 - 00:30
Tobi Gmür mit Gallati, Studer, Woll

Türöffnung EG-Bar: 20:30
Türöffnung Saal: 20:30
Eintritt: 25.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

Logo zum Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
Ein Konzert im Rahmen unserer 50/50-Konzertreihe
50/50 - Du und die Schüür machen halbe/halbe!
50/50 - 50% für dich, 50% für eine Begleitperson!
Alle Infos zum ultimative Konzertabo gibt's HIER!

Gäste: Siidhang & weitere

Der Luzerner Musiker Tobi Gmür ist zurück. Allerdings mit seinem ersten verheissungvollen Mundart Album „Sincerely, T. Gmür“, welches mit wunderschöne Balladen und Melodien daher kommt.

Als Tobi Gmür mit 13 Jahren seine Band Mothers Pride gründete, musste Englisch gesungen werden. Nur die Beatles, die Stray Cats, Maniacs machten zu dieser Zeit für ihn richtige Rockmusik. Authentische Mundart-Lieder zu texten und zu singen war nie ein Teil seiner Überlegungen. Das traute er auch nur ganz wenigen Musikern zu. Bis Tobi Gmür eine Version von Jack Stoikers „Herbscht i de Alpe“ einspielte, sowie für die „Open Minded Riot Crew“ (eine Band aus dem Umfeld der Luzerner Fanszene) einige Lieder in Mundart einsang. Tobi Gmür bemerkte, dass er das gerne machte und so begann er, sich der Herausforderung zu stellen und schrieb seine erste Texte und Lieder im Dialekt.

Doch Tobi Gmür hat seine Singsprache gefunden. Nun erscheint am 6. März 2015 über LIMMAT Records seine ersten Mundart Album.

Auf der Bühne ist Tobi Gmür und Band jedoch nicht alleine. Die Volksmusik-Formation Siidhang wird ebenfalls live zu sehen sein. Neben dem gemeinsamen Song „Es esch es Züüg“ spielen sie auch ihre eigenen Stücke. Siidhang bringen den Ländler wieder zum Tanzen! Leichtfüssig und ungekünstelt kommt ihre Musik daher.

„Siidhang“: Dani Wallimann: Klarinette, André Wallimann: Klarinette, Michi Wallimann: Schwyzerörgeli Kari Wallimann: Bass, Hugo Barmettler: Schwyzerörgeli

Tobi Gmür Webseite Facebook
Siidhang Webseite Facebook

Tobi Gmür "Sincerely, T. Gmür“
VÖ: 6. März 2015
Label: Limmat Records 

So. 13. Dez. 2015 19:30 - 00:30
Maiden United

Türöffnung EG-Bar: 19:30
Türöffnung Saal: 19:30
Eintritt: 32.00 Fr
Vorverkauf: STARTICKET Print@Home
Reservation: Tickets reservieren

Event auf Facebook

"Remembrance"

Gestandene Musiker grosser Metalbands bringen akustische und neu arrangierte Iron Maiden Songs nach Europa. Maiden UniteD präsentieren klassische Iron Maiden-Tracks in neuem Gewand – und werden das neue Album „Remembrance“ vorstellen, welches am 22. Mai 2015 erscheint. Mit ihren akustischen Arrangements feierte die Band in England, Deutschland, Belgien und Holland grosse Erfolge. Im Dezember ist nun die Schweiz an der Reihe. Neben Musikern von Within Temptation, Theresfold, Iced Earth, Paradise Lost und vielen weiteren hat auf dem neuen Album auch der erste Iron Maiden-Sänger Paul Di’Anno mitgewirkt. Die Liveband besteht aus Damian Wilson (Thereshold, Ayreon), Ruud Jolie (Within Temptation), Joey Bruers (Up The Iropns), Huub Van Loon (Dearworld), Mike Coolen (Within Temptation)/Dirk Bruinenberg (Elegy, Adagio) sowie Thijs Schrijnemakers (Orgel Vreten). Bei einige Livedaten hat die Band zudem ausgesuchte Special Guests im Schlepptau.

Line-Up:
Vocals, Damian Wilson (Thereshold, Ayreon)
Guitar, Ruud Jolie (Within Temptation)
Bass, Joey Bruers (Up The Irons)
Piano, Huub van Loon (Dearworld)
Drums, Dirk Bruinenberg (Elegy, Adagio) or Mike Coolen (Within Temptation)
Hammond, Thijs Schrijnemakers (Orgel Vreten)

Maiden United Website Facebook